Die Arbeiten für den Geh- und Radweg entlang der Landesstraße L9 sind abgeschlossen.

Am 28. Dezember wurde der neue Geh- und Verbindungsweg offiziell mit Landesrat Ludwig Schleritzko freigegeben.

Mit dem Lückenschlussprojekt hat nun die Stadtgemeinde Gänserndorf in Zusammenarbeit mit dem Land NÖ eine verkehrssichere Radverbindung entlang der Landesstraße L 9 für den Berufs- und Alltagsradverkehr geschaffen und einen Beitrag für eine klimafreundliche Erhaltung bzw. Entwicklung der Ökostruktur geleistet.

Der neue Geh- und Radweg:

Die für den Bau benötigten Flächen wurden von den betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.

Die rund 900 m lange Geh- und Radwegtrasse beginnt in Anschluss an das bereits bestehende Geh- und Radwegenetz im Bereich der Kreuzung L 9 / Gemeindestraße Haidlisee und verläuft mit einem ausreichenden Sicherheitsabstand westlich der Landesstraße L 9.

Mit einem entsprechenden Konstruktionsaufbau wurde der Geh- und Radweg in einer asphaltierten Breite von 2,6 m hergestellt.