Das Forum Mobilkommunikation (FMK) ist als Interessensvertretung der österreichischen Mobilfunkindustrie der Ansprechpartner bei allen Fragen zur Mobilkommunikation und Mobilfunk-Infrastruktur.
Im Sinne einer transparenten Kommunikation zu den Mobilfunknetzen hat das FMK in den vergangenen Jahren bereits drei österreichweite Messreihen zur Erhebung der Immissionen durch Mobilfunk und anderer Funkdienste beauftragt – die Ergebnisse können unter http://www.fmk.at/politik-verwaltung/gemeinden-service/ergebnisse-der-gro-ten-osterreichischen-mobilfunkmessreihen/ nachgelesen werden.

Hier kommen Sie zum Ergebnisbericht der österreichischen Mobilfunkreihe 2017/18 und zum Messbericht der Stadt Gänserndorf.

Die Ergebnisse der österreichweiten Messreihe zeigen, dass an sämtlichen Messpunkten die in Österreich geltenden Grenzwerte für hochfrequente elektromagnetische Felder erheblich unterschritten werden. An der großen Mehrheit der Messpunkte wurden nur wenige Tausendstel der Grenzwerte ausgeschöpft. Damit reiht sich auch diese österreichischen Messreihen in ähnliche Ergebnisse zahlreicher Messungen im In- und Ausland ein.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.fmk.at/