Der Waldkindergarten beim Kreisverkehr in Gänserndorf-Süd ist ein Überbleibsel der Vergangenheit. Kindergarten war in dem Gebäude aber schon länger keiner mehr untergebracht, zuletzt diente der als Lager. Bald gehört er endgültig der Vergangenheit an: Kürzlich wurde von den gelben Mauern des ehemaligen Kindergartens nämlich das Projekt “Junges Wohnen” vorgestellt.

Die WET-Gruppe wird hier zwölf Wohneinheiten mit bis zu 57 Quadratmetern Wohnfläche errichten. Sie werden vom Land NÖ gefördert, der Wohnbauträger investiert knapp zwei Millionen Euro. Geplant sind ein dreigeschoßiges Gebäude mit Gärten für die Erdgeschoßwohnungen und Parkplätze.

Für Bürgermeister René Lobner ist das Projekt ein weiterer Schritt des Projektes “Zentrum Gänserndorf-Süd”. Er geht von großem Interesse aus und möchte “primär die jungen Gänserndorfer bedienen”. Gegenüber der Wohnhausanlage werden möglicherweise Gastronomie und kleine Geschäfte das neue Ortszentrum bereichern.

Hier kommen Sie zur ANMELDEINFORMATION.