Erhebung der Statistik Austria

Im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz wird bundesweit eine Erhebung über Einkommen und Lebensbedingungen (SILC = Statistics on Income and Living Conditions) in privaten Haushalten durchgeführt. Für die Republik Österreich besteht gemäß EU-Verordnung vom 16. Juni 2003 (EG Nr. 1177/2003) die Pflicht zur Bereitstellung der Indikatoren für Lebensstandard und soziale Eingliederung. Seit August 2010 ist außerdem eine nationale des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (ELStV, BGBl. II Nr. 277/2010 zuletzt geändert in BGBl. 313/II/2018) in Kraft. Ziel dieser Erhebung ist es, ein umfassendes, objektives Bild der Lebensbedingungen der Menschen in Österreich darzustellen.
Die Erhebung findet von März bis Juli 2019 mit dem Themenschwerpunkt „Übertragung von Chancen zwischen Generationen“ statt. Dazu werden private Haushalte in ganz Österreich mittels Zufallsstichprobe ausgewählt. Für die Mitarbeit an der Erhebung besteht keine gesetzliche Auskunftspflicht. Da die Beteiligung jedes Einzelnen jedoch von großer Bedeutung für die Qualität der Daten ist, werden folgende Maßnahmen getroffen, um möglichst viele Stichprobenhaushalte zur Teilnahme an der Erhebung zu bewegen:
• Alle Angaben unterliegen – wie bei allen Erhebungen von Statistik Austria – der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000 §§17-18 und den entsprechenden Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Detailinformationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.statistik.at/web_de/downloads/dsgvo/eu_silc.pdf.
• Wir sind bestrebt, den Ablauf der Erhebung ständig weiterzuentwickeln und die Belastung für ausgewählte Haushalte möglichst gering zu halten.
• Die Angaben werden nur für statistische Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine andere Stelle weitergegeben.
• Die Teilnahme der Stichprobenhaushalte wird mit einem € 15 Einkaufsgutschein entschädigt. Der Einkaufsgutschein ist in vielen Geschäften und Restaurants einlösbar.
• Unsere Erhebungspersonen sind im Umgang mit Haushalten in Befragungen und inhaltlich auf diese Erhebung geschult.
Selbstverständlich können Sie sich auch im Internet unter www.statistik.at/silcinfo über die Erhebung informieren. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne werktags von Montag bis Freitag 09:00 – 15:00 Uhr unter (01) 71128 / 8338 oder unter erhebungsinfrastruktur@statistik.gv.at zur Verfügung.

Information ÖBB – Rammarbeiten am Bahnhof

Folgende Informationen wurden uns seitens der ÖBB zur Veröffentlichung übermittelt:

Als ÖBB-Infrastruktur AG stehen wir unter anderem für Leistungsfähigkeit und Sicherheit im Netz der ÖBB. Im Zuge der Erneuerung der Oberleitung im Bereich des Bahnhofs Gänserndorf wird es in den nächsten Tagen zu Arbeiten im Bahnhofsbereich kommen. Bahnbetrieblich bedingt müssen diese Arbeiten teilweise auch nachts durchgeführt werden.

Kurz und effizient gestaltete Baumaßnahmen sind dabei unser vorrangiges Ziel. Im Rahmen der Umbauarbeiten ist es notwendig, dass im Bereich des Bahnhofs Masten für die neue Oberleitung gerammt. Um den Zugverkehr aufrechtzuerhalten, können diese Arbeiten nur in den Abend- beziehungsweise Nachtstunden durchgeführt werden.

Wann und wo?

Die Arbeiten finden in folgenden Nächten statt. :

Rammarbeiten von Dienstag, 05. Februar bis Freitag, 08. Februar 2019, jeweils von 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr

Betroffen ist der Bereich um den Bahnhof Gänserndorf.

Auswirkungen für Sie:

Leider können wir Lärm und Erschütterungen nicht gänzlich vermeiden. Wir bitten um Verständnis, dass die Arbeiten nachts stattfinden. Der Straßenverkehr ist durch diese Arbeiten nicht beeinträchtigt.

Haben Sie noch Fragen?

Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 05-1717 sowie unter www.oebb.at. Nähere Informationen zu den Arbeiten erhalten Sie unter der Telefonnummer 01 / 93000 45741 (Mo – Do 8.00 – 15.00 Uhr, Fr 8.00 – 12.00 Uhr). Bitte nehmen Sie diese Nummer nur für Fragen zu diesen Arbeiten in Anspruch.

Wir bauen für Sie – eine moderne, umweltfreundliche Bahn.

Filmvorführung – Rendezvous Marchfeld 700 Jahre Zeitreise

Achtung: Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen sind ab sofort keine weiteren Reservierungen mehr möglich. Diese Veranstaltung ist ausgebucht!!!

Das große Interesse an diesem Film über das Marchfeld hat auch uns sehr gefreut. Daher bieten wir eine zweite Vorstellung am Dienstag, dem 22. Jänner um 18:00 Uhr im Kulturhaus für alle Interessierte an.

Der Kinofilm “Rendezvous Marchfeld” entführt auf eine Zeitreise durch 700 Jahre Marchfelder Geschichte.

Ab Frühjahr 2019 wird der Film österreichweit in Kinos laufen, Sendetermine im TV sind bereits fixiert.

Die regionale Verbreitung des Kinofilms wird aus dem Programm LEADER von der Europäischen Union, vom Land Niederösterreich und von der Region Marchfeld unterstützt.

Die Umsetzung des Films erfolgte von der Produktionsfirma „Kreativlösung Filmproduktion GmbH“ mit Unterstützung durch das Land Niederösterreich, Kulturabteilung, vom Bund, Filmförderung, von Sponsoren und von Gemeinden. In die Produktion des Films waren alle Gemeinden des Marchfelds eingebunden bzw. waren Schauplätze der Dreharbeiten. Insgesamt nahmen ca. 400 MarchfelderInnen als Komparsen an den Dreharbeiten teil.

Der Eintritt ist frei • Begrenzte Teilnehmerzahl • Bitte um Reservierung unter 02282/2651 – 37 oder maria.kohl@gaenserndorf.at

Natur im Garten – Ökologische Anlaufstelle in Gänserndorf

Seit Anfang des Jahres bietet der „Natur im Garten“ Regionalstandort in Gänserndorf eine kompetente Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das ökologische Gärtnern im Weinviertel. In Gänserndorf können Interessierte jeweils am Freitag Vormittag bei der „Natur im Garten“ Regionalbetreuerin Martina Liehl-Rainer Informationen über ökologische Pflege einholen.

Bildungsstandort Gänserndorf
„Natur im Garten“ Regionalberaterin Weinviertel: DI Martina Liehl-Rainer
Adresse: Stadtgemeinde Gänserndorf, Rathausplatz 1, 2230 Gänserndorf

Beratungstermine: Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr
Terminvereinbarung beim „Natur im Garten“ Telefon unter +43 (0) 2742/ 74 333

Änderung der Rathaus – Öffnungszeiten

Die Stadtgemeinde Gänserndorf hat die Parteienfrequenz am langen Amtstag (Dienstag) erhoben. Dementsprechend werden nun die Öffnungszeiten der einzelnen Abteilungen angepasst:

Parteienverkehr   MO-FR  08:00 – 12:00 Uhr, DI  08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Bürgerservice       DI          16:00 – 18:00 Uhr    Juli/August nach Terminvereinbarung
Bauamt                   DI          16:00 – 18:00 Uhr   Juli/August nach Terminvereinbarung
Standesamt           DI          16:00 – 18:00 Uhr   generell nach Terminvereinbarung

Diese Änderung wird mit Jahreswechsel umgesetzt und gilt somit ab 1.1.2019.

Christbaumentsorgung

Bitte legen Sie die vollständig von Lametta und Christbaumschmuck befreiten Bäume zu den Altglasbehältern und gemeindeeigenen Gebäuden (Schulen, Kindergärten, Hallenbad-Parkplatz, Stadthalle, Bücherei, Marktplatz, Funpark etc.) sowie Müllplätzen der Wohnblöcke zur Abholung bis Dienstag, 8. Jänner bereit. Bitte zerkleinern Sie die Bäume nicht sondern legen Sie diese im Ganzen zur Abholung bereit.

Nach diesem Termin abgelagerte Bäume werden nicht mehr abgeholt.

Advent in Gänserndorf 2018

Ein wunderschönes 3. Adventwochenende liegt hinter uns! Hier einige Eindrücke vom “Advent in Gänserndorf” vom 14.12. – 16.12.2018 am Marktplatz. Vielen Dank an alle mitwirkenden Vereine für euer Engagement, sowie den zahlreichen Besuchern.

Hier kommen Sie zur BILDERGALERIE.