Am 19. September wird in Gänserndorf-Stadt mit der Abholung des vor den Grundstücken gelagerten Sperrmülls begonnen. Unmittelbar anschließend erfolgt dann die Abfuhr in Gänserndorf-Süd.

Legen Sie Ihre sperrigen Abfälle bereits in den nächsten Tagen bzw. am Wochenende getrennt in die nachfolgenden Stoffgruppen zur Abholung bereit:

1. Sperrmüll:

Alle sperrigen Abfälle, die üblicherweise in Haushalten anfallen und aufgrund ihrer Größe nicht in die normale Restmülltonne passen. Wesentlichstes Merkmal ist die besondere Größe dieser Abfälle, z.B.: Polstermöbel und Matratzen, Teppiche und Teppichböden, Wasser– und Abwasserrohre aus Kunststoff, Fenster und Türen mit Glaseinsätzen ….

2. Holz:

Möbel (Tische, Sessel, Kästen, Regale), hölzerne Bettgestelle, Türen mit Türschnallen, Holzfenster ohne Glas, Holzbretter ….

3. Elektroaltgeräte:

Waschmaschinen, Elektroherde und –öfen, Geschirrspüler, Fernseher, Kühl- und Gefriergeräte, Klimaanlagen, Computer, Drucker, Laptops. Elektrokleingeräte bitte nur dann, wenn sie gut sichtbar gelagert werden können.

Nicht abgeholt werden:

Autoreifen bzw. Autoteile, Gartenhäuser, Gartenzäune, Schwimmbecken, Bauschutt, keramische Abfälle (Fliesen, Wasch– und Klomuscheln), Geschirr, Restmüll, Kartonagen, Papier, Verpackungsabfälle, Textilien, Baum– und Strauchschnitt, Biomüll und Sondermüll (Farben, Lacke, Spraydosen, Öle etc.).

Sperrmüll wird überdies nur in „haushaltsüblichen“ Mengen abgeholt.

Infos: Stadtgemeinde Gänserndorf, 02282 2651-16, Hr. Lang, stadtzentrale@gaenserndorf.at