Informationen zur Wasserversorgungsanlage Gänserndorf (Stadt)

Wasserentnahme

Die Wasserentnahme erfolgt aus drei Bohrbrunnen im Südwesten der Stadt (Grundstück Nr. 1709/2), der wasserrechtlich bewilligte Entnahmekonsens beträgt in Summe 44 l/s.

Wasseraufbereitung

Zwischen den drei Entnahmebrunnen ist die seit 2006 in Betrieb befindliche Wasseraufbereitungsanlage situiert, in der diverse Wasserinhaltsstoffe (Atrazin, Eisen, Mangan, Schwebstoffe) entfernt werden. Die Aufbereitungsanlage funktioniert einwandfrei und fungiert auch als Barriere für  eventuelle Gefährdungen im Zuströmbereich der Brunnen.

Wasserspeicherung und Wasserverteilung

Von der Aufbereitungsanlage führt eine rd. 750 m lange Transportleitung zum Tiefbehälter (Inhalt 2.000 m³) im Wasserwerk hinter dem Rathaus. Der Versorgungsdruck im Ortsnetz von Gänserndorf wird durch vier drehzahlgeregelte Pumpen erzeugt, die beim Ausgang vom Wasserwerk einen Solldruck von 4,2 bar halten. Das Wasserleitungsnetz weist eine Länge von rd. 50 km auf.

Zur Wasserversorgung bei Stromausfall ist ein dieselbetriebenes Notstromaggregat vorhanden. Zur Erhöhung der Versorgungssicherheit sowie zur Verbrauchsspitzenabdeckung besteht eine Einspeisemöglichkeit aus dem überregionalen Wasserleitungsnetz der EVN-Wasser GmbH.

Wasserverbrauch

Der Jahreswasserverbrauch beträgt derzeit rd. 550.000 m³, zu Spitzenzeiten im Sommer werden rd. 3.000 m³ Wasser/Tag ins Netz abgegeben.

Wasserqualität

Vom Amt der NÖ Landesregierung wurden Umfang und Häufigkeit sowie Probenahmestellen der Wasserproben festgelegt. Die Untersuchungen werden von einem befugten Labor durchgeführt.
Das Trinkwasser wird dabei sensorisch, auf physikalisch-chemische Parameter, mikrobiologisch (Keime) und auf verschiedene Metallgehalte untersucht. Sämtliche Wasseruntersuchungen zeigten die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, die an Trinkwasser gestellt werden.

Infos zur aktuellen Trinkwasserqualität: Trinkwasseruntersuchungsberichte

Weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität

Die zukünftige Sicherung der Gänserndorfer Wasserversorgung im Hinblick auf Menge und Qualität ist derzeit Gegenstand von Gesprächen der Stadtgemeinde mit EVN, Ziviltechnikern und weiteren fachkundigen Personen. Über die weitere Entwicklung werden wir sie laufend informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 02282/2651-23 (Hr. Ing. Hinczica)  bzw. per Email an stadtservice@gaenserndorf.at.


Wasserwerk

Pfaffel Marco

Tel. 0699/15 29 97 08
wasserwerk@gaenserndorf.at

Hodzic Sejfo

Tel. 0699/13 13 84 69

Wandl Johann

Tel. 0699/11 32 13 21