Erholung in der Stadt

Der Landschaftspark – das Zuhause der Gänserndorfer Gänse – ist eine Ruheoase, in der man am Rande der Stadt die Natur genießen kann! Neben dem Gänseteich befindet sich noch ein Ziegengehege auf dem Areal, das zum Spazieren gehen und Entspannen einlädt. Der Eingang befindet sich bei der Umfahrungsstraße Nord.

Im Mündungsgebiet des Sulzgrabens in den Weidenbach wurde im Jahr 2006 der “Landschaftspark” errichtet. Bei diesem handelt es sich um ein renaturiertes Gebiet, welches sich über eine Gesamtfläche von 83.000 m² erstreckt. Der Landschaftspark wird durch mehrere Wege erschlossen welche mit Sitzgelegenheiten ausgestattet sind. In einem der beiden Teiche befinden sich neben den Gänserndorfer Gänsen auch zahlreiche andere Wasservögel. Durch die “Jobwerkstatt” wurde dort im Jahr 2016 der “Ganslsteg” über den Sulzgraben errichtet.

Für die vielen BesucherInnen und Besuchern hält der Landschaftspark viele Überraschungen bereit. So gibt es einen Naschgarten mit heimischem Obst, einen Aussichtsturm, der einen wunderbaren Blick über die Natur bietet, einen Selfie-Point für den perfekten Schnappschuss und drei Weidensäulen, die im Zuge eines Projektes von Jugendlichen gestaltet wurden angelehnt an die Stadt der Säulen.

Karte anzeigen